Thomas Schranz Image
Thomas Schranz

Polymechaniker EFZ

Thomas Schranz, 23

Die Möglichkeit verschiedenste Teile herzustellen, die später auf Maschinen verwendet werden, fasziniert mich.
Interview jetzt ansehen:
Polymechaniker Thomas Schranz erzählt über seinen Beruf
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Analytisch

Wenn jemand eine Analyse durchführt, bedeutet dies, dass er etwas zunächst gedanklich und in Folge dessen eventuell auch in der Realität zerlegt. Dabei wird nicht einfach so, wahllos, sondern nach einem durchdachten Prinzip vorgegangen. Der Sinn ist meist herauszufinden, aus welchen Einzelteilen etwas zusammengesetzt ist. Wer „analytisch“ vorgeht, möchte erfahren, wie diese Einzelteile zusammenhängen, und vielleicht herausbekommen, ob alle Einzelteile funktionieren.

Unabhängig

Grundsätzlich sagt die Eigenschaft „unabhängig“ aus, dass ein Mensch oder eine Sache nicht von etwas anderem beeinflusst oder bestimmt wird. Ein „unabhängiger“ Mensch ist frei und ungebunden. Er kann selbst bestimmen, wie er entscheiden oder was er tun möchte. Freiheit bringt jedoch auch die Verpflichtung zur Eigenverantwortlichkeit mit sich. Wird ein Mensch im positiven Sinne als „unabhängig“ bezeichnet, so stellt man sich darunter eine frei denkende, selbstbestimmte, eigenverantwortliche und selbstständige Person vor.

Realistisch

„Realistische“ Menschen betrachten und nehmen ihre Umwelt so wahr, wie sie ist. Sie schmücken die Dinge nicht aus – nicht in ihrer Fantasie und nicht in ihrer Sprache. Sie arbeiten in ihrer Vorstellung mit dem, was wirklich vorhanden ist, und nicht mit dem, was vielleicht sein könnte. Sie orientieren sich stark an dem, was messbar und beobachtbar ist. Sie lassen sich nicht von dem, was sie möchten, dazu verleiten etwas anders – besser oder schlechter – zu sehen oder darzustellen, als es in der Wirklichkeit ist.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Fight On, Fighter
for KING & COUNTRY
Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
07:00 Uhr
Auftrag erhalten

Es kann ein kaputtes Maschinenteil sein, dass neu ersetzt werden muss oder ein Produktionsteil, welches als neues Produkt für eine Maschine verkauft wird.

07:00 Uhr - Auftrag erhalten
07:30 Uhr
Zeichnung 

Die Zeichnung und die Konstruktion der Teile macht oft der Konstrukteur, manchmal darf ich sie auch selber machen.

07:30 Uhr - Zeichnung
09:00 Uhr
Vorbereiten & Programmieren

Wenn der Auftrag klar ist, programmiere ich die Maschine nach Zeichnung um das Teil zu fertigen. Oft wird das auf dem PC Mithilfe eines CAM Systems gemacht oder direkt an der Maschine. 

09:00 Uhr - Vorbereiten & Programmieren
Mittag
12:15 Uhr
Mittagspause

Da wir in unserer Firma Gleitzeit haben, darf ich meine Arbeitszeiten innerhalb eines gegebenen Rahmens selber bestimmen. 

13:00 Uhr
Fertigen des Teils

Mithilfe von Hand- oder Computerbedienten Maschinen oder manchmal auch von Hand fertige ich nun das Produkt, welches meist aus Metall oder Kunststoff besteht. Hierzu gehört Fräsen, Drehen, Bohren, Feilen usw.

13:00 Uhr - Fertigen des Teils
16:00 Uhr
Auftrag fertigstellen & abgeben

Nun ist das Produkt fertig und wird bei einer Maschine wie z.B. einem Bagger zum Einsatz kommen. 

16:00 Uhr - Auftrag fertigstellen & abgeben
17:00 Uhr
Feierabend

Am Ende des Tages habe ich ein Produkt in der Hand, welches ich selber gefertigt habe und das nun zum Einsatz kommen wird. Das macht mir Freude.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2005 - 2014
Unter- & Oberstufe
Primarschule Süri, OSS Allenlüften, OS Frutigen
2014 - 2018
Lehre als Polymechaniker EFZ
Wandfluh AG, Frutigen
2018
1. Platz, Schweizermeisterschaft
Polymechaniker Automation
2019
Teilnahme Weltmeisterschaft
Polymechanics and Automation
2019 - ?
Anstellung als Polymechaniker Lehren- & Prototypenbau
Wandfluh AG, Frutigen
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Nach einigen verschiedenen Schnupperlehren kam ich eher per Zufall an den Beruf des Polymechanikers. Die Schnupperlehre gefiel mir sehr. Das genaue, saubere Arbeiten gefällt mir. Auch finde ich den Maschinenbau sehr interessant.

Thomas Schranz
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Man sollte präzis und sauber Arbeiten. Ein gutes Vorstellungsvermögen und ein bisschen mechanisches "Gschpüri" ist sicher auch eine gute Voraussetzung.

Thomas Schranz
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Für mich die Entwicklung von einer Idee bis zum Schlusspprodukt, welches eine Maschine ist die funktioniert. Ein Teil dieser Entwicklung zu sein finde ich sehr spannend.

Thomas Schranz
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Ich finde den Kopf immer bei der Sache zu haben. 😂

Thomas Schranz
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Ich würde diesen Beruf allen empfehlen, die Freude an der Mechanik haben, gerne exakt arbeiten, die gerne eine Mischung aus Computer-, Maschinen- und Handarbeit haben. Für mich ist es auch sehr interessant, da ich ab und zu mal was selber für meinen Töff oder mein Bike herstellen kann.

Thomas Schranz
Instagram

Folge mir auf meinem Instaprofil

@_thomas_schranz_
Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Thomas Schranz:

Lieblings-Stärken