Stefan Heller Image
Stefan Heller

Maurer EFZ

Stefan Heller

Man sieht was man Gemacht hat!
Interview jetzt ansehen:
Maurer Stefan Heller erzählt über seinen Beruf
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Flexibel

„Flexible“ Menschen können sich schnell und problemlos an veränderte Umstände und Anforderungen in ihrer Umwelt anpassen. Sie sind wendig in ihren Überlegungen und beweglich in ihren Entscheidungen.

Präzise

In der Alltagssprache verwendet man den Begriff Präzision wenn man ausdrücken möchte, dass etwas besonders genau ist oder besonders genau gemacht wird. Wird von einer mit Präzision durchgeführten Arbeit gesprochen, meint man eine exakte, mit sehr grosser Sorgfalt und Detailgenauigkeit durchgeführte Arbeit.

Will man sprachlich „präzise“ sein, so bedeutet dies, dass man etwas klar, auf den Punkt genau und eindeutig beschreiben muss.

Als technischer Fachbegriff beschreibt Präzision etwas, das auch bei ständiger Wiederholung, immer genau gleich, und mit sehr geringen Abweichungen abläuft. „Präzise“ Menschen zeichnen sich durch diese besondere Genauigkeit aus.

Zielstrebig

Manchmal ist es gar nicht so leicht an einem Ziel  festzuhalten, dass man einmal für sich formuliert hat. Die Arbeit auf dem Weg zum Ziel ist vielleicht anstrengend oder langweilig und eventuell ergeben sich neue, vielversprechende Alternativen. „Zielstrebige“ Menschen trotzen diesen Schwierigkeiten. Sie verfolgen konsequent ihr Ziel. Sie verlieren ihr Ziel nicht aus den Augen und arbeiten entschlossen darauf hin. Sie suchen unbeirrt den geraden Weg zum Ziel. Sie bleiben beharrlich und entschieden dran, bis sie ihr Ziel erreicht haben.

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
06:30 Uhr
Treffpunkt Werkhof

Material aufladen

09:00 Uhr
30 Minuten Pause
09:30 Uhr
Weiter Arbeiten
07:00 Uhr
Arbeitsbeginn und Verteilen der Arbeiten durch den Polier
Mittag
12:00 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr
Weiterarbeiten nach der Mittagspause
17:00 Uhr
Material zusammenräumen und Rückfahrt zum Werkhof, Feierabend
Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2008 - 2011
Lehre als Maurer EFZ
Firma Bachmann+Mettler, Ossingen
2011 - 2013
Anstellung als Maurer
Bachmann+Mettler, Ossingen
2013
Teilnahme Weltmeisterschaft
Maurer
2013 - 2017
Anstellung als Maschinist/ Vorarbeiter Tiefbau
Gentsch Tiefbau
2017 - 2018
Vorarbeiter,
Baukaderschule St. Gallen
2018 - 2019
Eid. Baupolier,
Baukaderschule St. Gallen
2019 - 2020
Anstellung als Polier
Verschiedene Orte
2020
Selbstständigkeit/Firmengründung Tiefbau, Rückbau, Umbau Maschinistenvermietung, 
Heller Tiefbau GmbH, Stammheim
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Weil ich gerne im Team und an der frischen Luft arbeite

Stefan Heller
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Freude am Arbeiten im Freien, gutes Vorstellungsvermögen/ Rechnen, Teamfähig, exaktes Arbeiten

Stefan Heller
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Es ist jede Baustelle anders. Man muss auf jeder neuen Baustelle die Arbeitsabläufe neu planen und richtig umsetzen.

Stefan Heller
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Allen die nicht ins Büro wollen, gerne im Team arbeiten und einen Beruf suchen mit sehr guten Weiterbildungsmöglichkeiten!

Stefan Heller
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Stefan Heller:

Lieblings-Stärken