Silvan Wiedmer Image

Automatiker EFZ

Silvan Wiedmer, 20

An meinem Beruf mag ich die Tatsache, dass ich mit meinen Fähigkeiten, eine grosse Auswahl an Maschinen planen, fertigen und programmieren kann.
Das Interview mit Silvan anschauen
Automatiker EFZ: Lehre und Ausbildung im Interview mit Silvan Wiedmer und Yunus Ruff
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Analytisch

Wenn jemand eine Analyse durchführt, bedeutet dies, dass er etwas zunächst gedanklich und in Folge dessen eventuell auch in der Realität zerlegt. Dabei wird nicht einfach so, wahllos, sondern nach einem durchdachten Prinzip vorgegangen. Der Sinn ist meist herauszufinden, aus welchen Einzelteilen etwas zusammengesetzt ist. Wer „analytisch“ vorgeht, möchte erfahren, wie diese Einzelteile zusammenhängen, und vielleicht herausbekommen, ob alle Einzelteile funktionieren.

Sachlich

„Sachliche“ Menschen haben die Fähigkeit sich z.B. in ihrer Argumentation nur auf den Zusammenhang, die Angelegenheit zu beziehen, um die es gerade geht. Sie schweifen nicht ab und schmücken nicht aus, sondern konzentrieren sich genau nur auf die Sache, den Umstand, der gerade Thema ist. Weil sie ihre Gefühle bei Bedarf gut regulieren können, erscheinen sachliche Menschen oft als konzentriert und ruhig in ihrem Auftreten. Manchmal wirken sie sogar etwas kühl.

Logisch

„Logische“ Menschen denken strukturiert. Sie gehen von einer gegebenen Situation oder Aussage aus und überlegen, was folgerichtig daraus resultiert. Das Resultat ihrer Überlegungen ist oft das Ergebnis einer Kette von aufeinander aufbauenden Schlussfolgerungen und hat somit nicht den Charakter eines spontanen Einfalls. Logische Menschen sind deshalb meist in der Lage, ihr Ergebnis oder ihren Standpunkt Schritt für Schritt zu begründen. Beim Schlussfolgern können sie gut Regeln folgen, wie sie z.B. von einem Spiel oder der Mathematik vorgegeben werden.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Unstoppable
Sia
Video

Über mich

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
7:00 Uhr
Tagesplanung

Ich plane meinen Tag, indem ich mir meine anstehenden Arbeiten für den Tag in eine ToDo-Liste eintrage.

7:00 Uhr - Tagesplanung
7:15 Uhr
Recherchen

Bevor ich eine Anlage entwickle, oder einen Prozess programmiere, recherchiere ich die Thematik.
Ich mache mich schlau darüber, was Andere bereits gemacht haben.

8:00 Uhr
Programmieren / Mechanische Fertigung / CAD Zeichnen / Verdrahten

Da ich als Automatiker in der Lage bin ein Projekt von A-Z durchzuführen, ist mein Arbeitsablauf sehr stark vom Stand des derzeitigen Projektes abhängig.

8:00 Uhr - Programmieren / Mechanische Fertigung / CAD Zeichnen / Verdrahten
Mittag
12:00 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr
IOS App Entwicklung

In letzter Zeit arbeite ich häufig an einer kleinen IOS App, welche es uns erlaubt eine Maschine von überall auf der Welt zu steuern und zu überwachen.

13:00 Uhr - IOS App Entwicklung
16:00 Uhr
Feierabend

Um 16 Uhr mache ich mich auf den Weg nach Hause.

16:30 Uhr
Sport

Nach einem langen Tag gehe ich noch meinen sportlichen Aktivitäten nach.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2008 - 2016
Unter- & Oberstufe
Schulhaus Geiselweid Winterthur
 
2016
Schnupperlehre als Automatiker EFZ
Mechatronik Schule Winterthur
2016 - 2020
Lehre als Automatiker EFZ
Mechatronik Schule Winterthur
2016 - 2020
Berufsmatura 1
Berufsbildungsschule Winterthur
2019 - 2020
Fachperson Industrie 4.0,
Mechatronik Schule Winterthur
2020
Anstellung als  Automatiker EFZ
Mechatronik Schule Winterthur
2020
1. Platz, Schweizermeisterschaft
Industrie 4.0
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich war schon immer von allen möglichen Technologien fasziniert. Daher wusste ich schon früh, dass ich einen technischen Beruf erlernen will. Als ich dann an einem Tag der offenen Türe in die Lehrwerkstatt der Automatiker geschaut habe, da war mir klar was ich lernen möchte.

Silvan Wiedmer
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Man sollte ein grundsätzliches Interesse an verschiedensten Technologien mitbringen. Da man in seinem Berufsleben mit sehr vielen neuen und komplexen Technologien konfrontiert wird, ist dies von grossem Vorteil. Da man sich auch mit mechanischen Arbeiten beschäftigt, sollte man auch ein handwerkliches Verständnis mitbringen.

Silvan Wiedmer
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Das Spannendste an meinem Beruf finde ich das Entwickeln von neuen Anlagen und das Programmieren von komplexen Abläufen.

Silvan Wiedmer
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Das Verstehen von neuen Technologien. Da es in meinem Gebiet sehr wenige Fachpersonen gibt, ist man oft auf sich allein gestellt.

Silvan Wiedmer
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Den Beruf des Automatikers kann ich allen Empfehlen, welche ein Interesse an den verschiedensten Technologien haben. Ausserdem sollte man eine grundsätzliches handwerkliches Verständnis haben.

Silvan Wiedmer
Instagram

Folge mir auf meinem Instaprofil

@ruwindustries
Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Silvan Wiedmer:

Lieblings-Stärken