Sandro Hagmann Image

Spengler EFZ

Sandro Hagmann, 20

Es macht mir Spass, so einen abwechslungsreichen Beruf auszuführen.
Das Interview mit Sandro anschauen
Spengler EFZ: Lehre und Ausbildung im Interview mit Sandro Hagmann
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Flexibel

„Flexible“ Menschen können sich schnell und problemlos an veränderte Umstände und Anforderungen in ihrer Umwelt anpassen. Sie sind wendig in ihren Überlegungen und beweglich in ihren Entscheidungen.

Beständig

Etwas wird als „beständig“ bezeichnet, wenn es über einen längeren Zeitraum hin gleich bleibt. Man kann das Wort „beständig“ auch als Beschreibung für einen Menschen verwenden. Meist bezieht man sich dabei auf seinen stabilen Charakter. Beständige Menschen reagieren nicht sprunghaft. Sie ändern nicht plötzlich ihre Meinung. Sie lassen sich nicht leicht von ihrem Weg abbringen. Sie bleiben bei dem, was sie sich vorgenommen haben. Sie halten was sie versprochen haben. Sie hören nicht plötzlich mit etwas auf, zu dem sie sich verpflichtet haben.

Mitfühlend

„Mitfühlende“ Menschen können sich in die Gefühlslagen eines Menschen, dem es gerade nicht so gut geht, hineinversetzen. Sie nehmen Anteil daran, wie der Andere sich gerade fühlt. Sie zeigen ihm, dass es ihnen nicht egal ist, wie es ihm geht. Sie vermitteln dem Anderen, dass sie in diesem Moment für ihn da sind und ihn in seiner Situation verstehen. Mitgefühl ist mehr so etwas wie eine Haltung und hat nicht zwangsläufig eine unmittelbare Handlung – wie z.B. praktische Hilfe – zur Folge.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Cry Me a River
Justin Timberlake
Video

Über mich

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
07:00 Uhr
Arbeitsbeginn, mit Besprechung des Tagesablaufs

Mein Chef/Projektleiter übergibt mir meine Arbeit des Tages und erklärt mir was ich genau zu machen habe.

07:15 Uhr
Beginn des Arbeitstages

Nachdem der Auftrag klar ist, kann ich mit dem Arbeiten beginnen.
 

09:00 Uhr
Znüni

Um 9:00 Uhr gibt es 30 Minuten Arbeitspause, in der wir Zeit haben uns zu verpflegen.
Nach der Pause wird wieder weitergearbeitet.

11:45 Uhr
Mittag

Von 11:45 bis 13:00 Uhr habe ich Zeit für mein Mittagessen und einen kurzen Mittagsschlaf.

Mittag
13:00 Uhr
Arbeitsbeginn Nachmittag

Wenn etwas an meiner Arbeit unklar ist, habe ich noch kurz Zeit, um nachzufragen und abzuklären wie ich diese Arbeit genau zu erledigen habe.

17:00 Uhr
Arbeitsende

Bevor ich nach Hause kann, muss ich jeden Abend noch meinen persönlichen Arbeitsrapport schreiben.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2008 - 2016
Unter- & Oberstufe
Primarschule Lostorf und Kreisschule Mittelgösgen
2016 - 2019
Lehre als Spengler EFZ
R.Voney GmbH, Däniken
2019 - 2020
Anstellung als Spengler EFZ
R.Voney GmbH, Däniken
2019
Teilnahme Schweizermeisterschaft
Spengler EFZ
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Weil ich gerne mit den Händen und kreativ arbeite. Und ich am Ende des Tages meine geleistete Arbeit sehe. 

Sandro Hagmann
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Schwindelfrei, Mathematikkenntnisse, Vorstellungsvermögen und Freude am Arbeiten mit seinen Händen

Sandro Hagmann
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Die abwechslungsreichen Arbeiten.

Sandro Hagmann
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Die Vorstellung, wie aus einem flachen Blech, das fertige Produkt entsteht.

Sandro Hagmann
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Personen, die Freude am kreativen Arbeiten haben und einen abwechslungsreichen Alltag wollen.

Sandro Hagmann
Instagram

Folge mir auf meinem Instaprofil

@lilhagii
Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Sandro Hagmann:

Lieblings-Stärken