Roman Böhringer Image
Roman Böhringer

Informatiker EFZ

Roman Böhringer, 24

Kein Tag ist wie der andere und jedes Projekt bringt neue Herausforderungen mit sich
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Analytisch

Wenn jemand eine Analyse durchführt, bedeutet dies, dass er etwas zunächst gedanklich und in Folge dessen eventuell auch in der Realität zerlegt. Dabei wird nicht einfach so, wahllos, sondern nach einem durchdachten Prinzip vorgegangen. Der Sinn ist meist herauszufinden, aus welchen Einzelteilen etwas zusammengesetzt ist. Wer „analytisch“ vorgeht, möchte erfahren, wie diese Einzelteile zusammenhängen, und vielleicht herausbekommen, ob alle Einzelteile funktionieren.

Logisch

„Logische“ Menschen denken strukturiert. Sie gehen von einer gegebenen Situation oder Aussage aus und überlegen, was folgerichtig daraus resultiert. Das Resultat ihrer Überlegungen ist oft das Ergebnis einer Kette von aufeinander aufbauenden Schlussfolgerungen und hat somit nicht den Charakter eines spontanen Einfalls. Logische Menschen sind deshalb meist in der Lage, ihr Ergebnis oder ihren Standpunkt Schritt für Schritt zu begründen. Beim Schlussfolgern können sie gut Regeln folgen, wie sie z.B. von einem Spiel oder der Mathematik vorgegeben werden.

Vielseitig

Menschen bezeichnet man als „vielseitig“, wenn sie an vielen unterschiedlichen Dingen interessiert sind oder viele verschiedene Fähigkeiten besitzen.

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
08:00 Uhr
Projektbesprechung

Besprechung aktueller Fragestellungen / Unklarheiten im Projektteam.

09:00 Uhr
Entwicklung / Konzeption / Dokumentation

Realisierung der diskutierten Punkte, was je nach Projekt Entwicklen, Konzipieren, Dokumentieren oder sonstige Tätigkeiten (bspw. Setup eines Servers) bedeuten kann.

Mittag
13:00 Uhr
Mails / Telefonate / Korrespondenz

Klären von offenen Punkten.

14:00 Uhr
Entwicklung / Konzeption / Dokumentation

Arbeit an Projekten, erneut sehr projektabhängig und jeden Tag anders.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2012 - 2016
Lehre als Informatiker EFZ
Handelsschule KV Basel
2015
2. Platz, Schweizermeisterschaft
Informatiker
2016
2. Platz, Schweizermeisterschaft
Informatiker
2012 - 2016
Berufsmatura 1
GIB Muttenz
2016 - 2017
Passerelle,
Gymnasium Kirschgarten
2016 - 2021
Selbstständigkeit/Firmengründung IT-Dienstleister
OpenCore GmbH
2017 - 2020
Bachelor Informatik,
ETH Zürich
2020 - 2021
Master Data Science,
ETH Zürich
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich interessiere mich schon seit klein auf für Technik und insbesondere für Computer. Mit der Ausbildung als Informatiker konnte ich somit mein Hobby zum Beruf machen.

Roman Böhringer
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Interesse an Technik, gutes analytisches und logisches Denken, je nach Fachrichtung aber auch gute Kommunikationsfähigkeiten.

Roman Böhringer
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Der Beruf ist sehr abwechslungsreich und man kann immer neues dazulernen. Ausserdem ist die Informatik ein sehr mächtiges Werkzeug zur Problemlösung. 

Roman Böhringer
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Wer gerne Probleme löst und sich intensiv in Themengebiete einarbeitet, wird sich im Job sicher wohl fühlen. Da der Beruf aber sehr vielseitig ist und verschiedenste Rollen existieren, gibt es nicht den prototypischen Informatiker.

Roman Böhringer
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Roman Böhringer:

Lieblings-Stärken