Remo Vogt Image
Remo Vogt

Storenmonteur EFZ

Remo Vogt, 28

Ich liebe meine Arbeit, weil ich genau und exakt arbeiten kann, und mich das sehr erfüllt.Wenn ich am Abend eine zu 100% genaue und perfekte Arbeit anschaue, macht mich das glücklich und auch ein wenig stolz.
Interview jetzt ansehen:
Storenmonteur Remo Vogt erzählt über seinen Beruf
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Flexibel

„Flexible“ Menschen können sich schnell und problemlos an veränderte Umstände und Anforderungen in ihrer Umwelt anpassen. Sie sind wendig in ihren Überlegungen und beweglich in ihren Entscheidungen.

Präzise

In der Alltagssprache verwendet man den Begriff Präzision wenn man ausdrücken möchte, dass etwas besonders genau ist oder besonders genau gemacht wird. Wird von einer mit Präzision durchgeführten Arbeit gesprochen, meint man eine exakte, mit sehr grosser Sorgfalt und Detailgenauigkeit durchgeführte Arbeit.

Will man sprachlich „präzise“ sein, so bedeutet dies, dass man etwas klar, auf den Punkt genau und eindeutig beschreiben muss.

Als technischer Fachbegriff beschreibt Präzision etwas, das auch bei ständiger Wiederholung, immer genau gleich, und mit sehr geringen Abweichungen abläuft. „Präzise“ Menschen zeichnen sich durch diese besondere Genauigkeit aus.

Effektiv

„Effektiv“ zu arbeiten bedeutet so vorzugehen, dass das Ergebnis genauso ausfällt, wie man es sich vorgenommen hat. Jede Abweichung vom geplanten Ziel bedeutet, dass die Arbeit weniger effektiv ausgeführt wurde. „Effektive“ Menschen besitzen die Fähigkeit, Aufgaben wie vorgenommen zu erledigen. Sie sind Spezialisten im punktgenauen Erreichen von Zielen.

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
7:00 Uhr
Arbeitsbeginn

Abfahrt zum Kunden.

7:15 Uhr
Ankunft beim Kunden

Beginn mit den Servicearbeiten.

Mittag
12:00 Uhr
Ende der Servicearbeiten

Ca. drei bis vier Serviceaufträge pro Morgen.

12:00 Uhr
Mittagspause

Ca. eine Stunde.

13:00 Uhr
Neumontage

Nach dem Mittag gibt es eine kleinere Neumontage.
Zum Beispiel Montage von einer oder zwei Storen.

16:00 Uhr
Kundenbesuch oder Materialbeschaffung 

Nach den Montage habe ich noch Kundenbesuche, zur Beratung oder Ausmessen für neue Produkte oder für Offerten.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

1998 - 2006
Unter- & Oberstufe
Rickenbach BL / Liestal BL
2006 - 2007
Jugendförderkurs,
Basel
2010 - 2013
Anstellung als Storenmonteur
Bei verschiedenen Firmen
2018
Selbstständigkeit/Firmengründung
Remo Vogt Storenservice 
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich bin über ein Temporärbüro auf diesen Beruf gekommen. Und habe mich verliebt.

Remo Vogt
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Auf jeden Fall sollte man schwindelfrei sein. 

Zeichnen und planen sollte man können. 

Da man auch als Angestellter viele neue Anlagen ausmessen muss und zum Teil auch Konsolen oder Winkel benötigt werden, die man zeichnen muss. Man sollte kontaktfreudig sein.

Eine gewisse Wetterbeständigkeit sollte vorhanden sein.

Arbeiten mit Holz, Metall, Kunststoff, Textilien sollte man auch mögen.

Remo Vogt
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Man kommt sehr viel rum. 

Servicearbeiten an sehr alten Anlagen, die man selber von der Neumontage gar nicht kennt, 30 Jahre +. Man arbeitet mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Skyworker , Fassadenlifte oder Hebebühnen.

Remo Vogt
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Das Schwierige an dieser Arbeit ist, die Idee oder das Bild, das der/die Kunde/in im Kopf hat, auf das Papier zu bringen.

So dass er/sie genau das bekommt, was er/sie will, und das Produkt auch für diese Anwendung geeignet ist (Sonnenschutz, Windschutz, Sichtschutz, Beschattung oder Abdunkeln), weil nicht alle Produkte eine bestimmte Einsatzmöglichkeit haben.

Remo Vogt
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Jedem, der Freude an einem abwechslungsreichen Tag hat und Freude an viel Kundenkontakt.

Wenn jemand gerne unterwegs ist, ist das der perfekte Beruf.

Jedem, der gerne Technik hat, und dazu grobe, aber auch feine Arbeiten mag.

Arbeiten mit Holz, Metall, Kunststoff, Textilien sollte man auch mögen.

 

Remo Vogt
Instagram

Folge mir auf meinem Instaprofil

@giferli
Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Remo Vogt:

Lieblings-Stärken