Pascal Hofstetter Image

Landmaschinenmechaniker EFZ

Pascal Hofstetter, 21

Mich fasziniert die Technik, welche nie stehen bleibt.
Interview mit Pascal anschauen
Landmaschinenmechaniker EFZ: Lehre und Ausbildung im Interview mit Pascal Hofstetter
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Kritisch

„Kritische“ Menschen nehmen die Dinge, die ihnen im Leben begegnen, nicht einfach so hin. Sie hinterfragen Sachverhalte oder Personen. Sie prüfen und beurteilen streng. Sie orientieren sich dabei z.B. an präzisen Regeln, Normen und Vorgaben oder auch an wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Massstäben.

Präzise

In der Alltagssprache verwendet man den Begriff Präzision wenn man ausdrücken möchte, dass etwas besonders genau ist oder besonders genau gemacht wird. Wird von einer mit Präzision durchgeführten Arbeit gesprochen, meint man eine exakte, mit sehr grosser Sorgfalt und Detailgenauigkeit durchgeführte Arbeit.

Will man sprachlich „präzise“ sein, so bedeutet dies, dass man etwas klar, auf den Punkt genau und eindeutig beschreiben muss.

Als technischer Fachbegriff beschreibt Präzision etwas, das auch bei ständiger Wiederholung, immer genau gleich, und mit sehr geringen Abweichungen abläuft. „Präzise“ Menschen zeichnen sich durch diese besondere Genauigkeit aus.

Verlässlich

Im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet man das Wort „verlässlich“ überall dort, wo man beschreiben will, dass etwas grundsätzlich immer funktioniert - auch und besonders dann, wenn es wirklich drauf ankommt. Bei einer verlässlichen Person nimmt man an, dass sie zu einem hält, dass sie da ist, wenn man sie braucht, dass sie sich berechenbar an die Regeln hält, und auch noch einen gewissen Sinn für Ordnung hat.

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
07:15 Uhr
Briefing

Jeden Morgen gibt es ein kurzes Briefing, sodass der Chef weiss woran man ist und wie lange man noch hat um die Arbeit zu erledigen. Oder um einen neuen Auftrag zu erteilen.

07:30 Uhr
Arbeitsbeginn

An diesem Tag bekomme ich einen neuen Auftrag. Und zwar klagte ein Kunde, dass sein Traktor komische Geräusche macht. Zuerst überzeugte ich mich selber von diesem Geräusch, welches vom Motor stammt. Ich hatte eine Vermutung von woher das Geräusch stammte, doch bevor ich anfing den Motor zu zerlegen rief ich beim Kundendienst von New Holland (Bucher) an und fragte, ob sie schon öfters von einem solchen Fall gehört haben. Meine Vermutung bestätigte sich nach dem Anruf.

08:30 Uhr
Vorbereitung

Noch vor der Znünipause schaute ich, dass ich das Motorenöl ablassen kann. Sodass nach dem Znüni sicher alles draussen ist. Ich richtete mein Arbeitsplatz noch ein, sodass ich nachher keine Zeit mehr verliere. 

09:00 Uhr
Znünipause

Um 09:00 machen wir meistens ca. eine halbe Stunde Pause.

09:30 Uhr
Motorzerlegung

Anschliessend fange ich an mit der Motorzerlegung. Ich nehme die Ölwanne runter und sehe, dass einige Kurbelwellenlagerböcke gebrochen sind. Da man diese defekten Teile nicht einfach Austauschen darf muss ich den kompletten Motor ersetzen.

09:30 Uhr - Motorzerlegung
Mittag
12:00 Uhr
Mittagspause

Am Mittag gehe ich kurz nach Hause um etwas zu essen.

13:15 Uhr
Weiterarbeit bei der Motorzerlegung

Weil ich den Motor nicht ausbauen konnte ohne, dass die Vorderachse auch ausgebaut ist, musste ich diese auch noch entfernen.

13:15 Uhr - Weiterarbeit bei der Motorzerlegung
16:00 Uhr
Kaffeepause

Um 16:00 machen wir jeweils eine kurze Kaffeepause. Bevor ich in die Pause gehe, bestelle ich noch alle Ersatzteile, sodass ich am nächsten Tag nicht auf diese warten muss.

18:00 Uhr
Feierabend

Bevor ich meine Stunden aufschreibe und welche Arbeiten ich bis jetzt erledigt habe, reinige ich meinen Arbeitsplatz, sodass ich am nächsten Tag an einem frischen Arbeitsplatz anfangen kann.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2008 - 2016
Unter- & Oberstufe
Wildhaus/Nesslau
2016 - 2020
Lehre als Landmaschinenmechaniker EFZ
Gebr. Huser AG, Wildhaus
2020 - 2020
Anstellung als Landmaschinenmechaniker
Gebr. Huser AG, Wildhaus
2021 - 2021
 Rekrutenschule als Motormechaniker,
Schweizer Armee, Thun
2021
1. Platz, Schweizermeisterschaft
Landmaschinenmechaniker EFZ
2021 - 2021
Anstellung als LKW Fahrer
Alpiger Transport GmbH, Alt St. Johann
2021
Anstellung als Landmaschinenmechaniker
Gebr. Huser AG, Wildhaus
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Von Klein auf haben mich die grossen Maschinen  und die Technik dieser Fahrzeuge fasziniert. Auf dem Bauernhof meines Nachbarn durfte ich jeweils mithelfen und hatte dadurch schon einen Bezug zu den Landmaschinen.

Pascal Hofstetter
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Man sollte von der Technik und den Maschinen begeistert sein. Zudem sollte man auch handwerklich begabt sein und ein gutes technisches Verständnis haben.

Pascal Hofstetter
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Die Vielfalt von diesem Beruf begeistert mich sehr. Ich finde es immer wieder spannend, wie man möglichst schnell eine Lösung finden muss, um sämtliche Reparaturen ausführen zu können.

Pascal Hofstetter
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Das Schwierigste am Beruf finde ich das Problem zu finden bei einer so komplexen Technik.

Pascal Hofstetter
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Den Beruf Landmaschinenmechaniker würde ich allen weiterempfehlen, die handwerklich begabt sind und die ein grosses Interessen für Landmaschinen haben.

Pascal Hofstetter
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Pascal Hofstetter:

Lieblings-Stärken