Olivia Pepe Image
Olivia Pepe

Laborantin EFZ

Olivia Pepe, 22

Finde den Beruf, welcher dir Spass macht und dich auch an schlechten Tagen gut fühlen lässt! Durch mein Interesse an der Naturwissenschaft, insbesondere der Chemie, und die Freude an der praktischen Arbeit habe ich Gefallen am Beruf Laborantin Fachrichtung Chemie gefunden. 
Interview jetzt ansehen:
Laborantin Olivia Pepe erzählt über ihren Beruf
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Zielstrebig

Manchmal ist es gar nicht so leicht an einem Ziel  festzuhalten, dass man einmal für sich formuliert hat. Die Arbeit auf dem Weg zum Ziel ist vielleicht anstrengend oder langweilig und eventuell ergeben sich neue, vielversprechende Alternativen. „Zielstrebige“ Menschen trotzen diesen Schwierigkeiten. Sie verfolgen konsequent ihr Ziel. Sie verlieren ihr Ziel nicht aus den Augen und arbeiten entschlossen darauf hin. Sie suchen unbeirrt den geraden Weg zum Ziel. Sie bleiben beharrlich und entschieden dran, bis sie ihr Ziel erreicht haben.

Logisch

„Logische“ Menschen denken strukturiert. Sie gehen von einer gegebenen Situation oder Aussage aus und überlegen, was folgerichtig daraus resultiert. Das Resultat ihrer Überlegungen ist oft das Ergebnis einer Kette von aufeinander aufbauenden Schlussfolgerungen und hat somit nicht den Charakter eines spontanen Einfalls. Logische Menschen sind deshalb meist in der Lage, ihr Ergebnis oder ihren Standpunkt Schritt für Schritt zu begründen. Beim Schlussfolgern können sie gut Regeln folgen, wie sie z.B. von einem Spiel oder der Mathematik vorgegeben werden.

Unabhängig

Grundsätzlich sagt die Eigenschaft „unabhängig“ aus, dass ein Mensch oder eine Sache nicht von etwas anderem beeinflusst oder bestimmt wird. Ein „unabhängiger“ Mensch ist frei und ungebunden. Er kann selbst bestimmen, wie er entscheiden oder was er tun möchte. Freiheit bringt jedoch auch die Verpflichtung zur Eigenverantwortlichkeit mit sich. Wird ein Mensch im positiven Sinne als „unabhängig“ bezeichnet, so stellt man sich darunter eine frei denkende, selbstbestimmte, eigenverantwortliche und selbstständige Person vor.

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
07:30 Uhr
Den Tag planen 

- Welche Synthesen setze ich heute an?  - Protokolle vorbereiten (welche Chemikalien brauche ich? Auf was ist zu achten, beim Umgang mit den jeweiligen Substanzen?) - Berechnen (wieviel von den jeweiligen Substanzen brauche ich?) 

08:00 Uhr
Apparatur(en) aufbauen
08:00 Uhr - Apparatur(en) aufbauen
08:30 Uhr
Reaktion ansetzen

- Stoffe abmessen und hinzufügen

10:30 Uhr
Reaktionskontrolle

Analytik mittels :- Dünnschichtchromatographie- NMR, LC-MS, Gaschromatographie...- Ist meine Reaktion schon fertig? Hat sich das richtige Produkt gebildet?- Falls nicht -> warten.

Mittag
12:00 Uhr
Mittag
13:00 Uhr
Erneute Reaktionskontrolle
13:45 Uhr
Aufarbeitung des Reaktionsgemischs

- Extraktion, Destillation etc.

15:00 Uhr
Analytik

- Reinheitsbestimmung durch NMR, GC etc.

16:00 Uhr
Protokolle fertig schreiben
17:00 Uhr
Feierabend

- Aufräumen, Laborgeräte verräumen, Putzen, alle Geräte runterfahren

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2011 - 2014
Unter- & Oberstufe
Sekundarstufe Niveau P, Lärchenschulhaus Münchenstein
2015 - 2017
Berufsmatura 1
Gymnasium Münchenstein (Schwerpunkt Wirtschaft und Recht) , Abgebrochen
2018
Lehre als Laborantin EFZ
Syngenta , Research and Development, SteinMit begleiteter Berufsmaturität!
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

.Grosses Interesse an Naturwissenschaften, praktisches statt nur theoretisches Arbeiten (wie z.B am Gymnasium), viel Verantwortung

Olivia Pepe
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Ausdauer, Geduld, Spass an Naturwissenschaften, Mathematik, Englisch.

Olivia Pepe
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Da ich in der Forschung arbeite, mache ich teils Synthesen, die vor mir noch nie jemand anderes gemacht hat. Falls diese dann klappen, ist das manchmal schon ein kleines Erfolgserlebnis. 

Olivia Pepe
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Ständige Konzentration, da man teilweise mit gefährlichen Substanzen arbeitet.

Olivia Pepe
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Jedem, der gerne praktisch arbeitet und Gefallen an Chemie und allgemein an Naturwissenschaften hat.

Olivia Pepe
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Olivia Pepe:

Lieblings-Stärken