Matthias Vogel Image
Matthias Vogel

Landmaschinenmechaniker EFZ

Matthias Vogel, 24

Jeden Tag Neues lernen,
entdecken und verstehen.
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Ausdauernd

Als „ausdauernd“ bezeichnet man eine Person, die nicht locker lässt, die an einer Sache dran bleibt, auch wenn es lange dauert oder anstrengend und schwierig wird.

Gewissenhaft

„Gewissenhafte“ Personen gehen – bei dem was sie tun – sehr sorgfältig, genau und zielstrebig vor. Das Besondere ist, dass sie sich dabei selbst kontrollieren. Sie fühlen sich verpflichtet. Ihr Gewissen stellt hohe Ansprüche an ihr Verhalten und diesen Ansprüchen wollen sie, mit der entsprechenden Selbstdisziplin, gerecht werden.

Vielseitig

Menschen bezeichnet man als „vielseitig“, wenn sie an vielen unterschiedlichen Dingen interessiert sind oder viele verschiedene Fähigkeiten besitzen.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Perfekte Welle
Juli
Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
07:15 Uhr
Arbeitsbeginn

Zuerst werden die Arbeiten verteilt. Ich erhalte heute einen Mähdrescher, bei jenem ein defektes Getriebe vermutet wird.

07:15 Uhr - Arbeitsbeginn
07:30 Uhr
Probefahrt und Fehlersuche am Mähdrescher

Zuerst wird die Kundenaussage überprüft und die Fehlerursache gesucht. Dies erfolgt einerseits während der Probefahrt und anschliessend in der Werkstatt. Hierfür stehen mir viele verschiedene Werkzeuge und Methoden zur Verfügung.

09:00 Uhr
Znüni Pause

Gemütlich mit dem ganzen Team

09:15 Uhr
Getriebe zerlegen

Bald ist klar, der Fehler liegt im Schaltgetriebe. Der Erste- und der Rückwärtsgang funktionieren nicht mehr. Um an das Getriebe heranzukommen, muss die ganze Vorderachse des Mähdreschers zerlegt werden.

Mittag
13:15 Uhr
Arbeitsbeginn am Nachmittag

Weiterarbeit am Mähdrescher.

14:00 Uhr
Defektes Bauteil wird ausgebaut

Das Getriebe ist nun zerlegt und das defekte Zahnrad oben links kann entfernt werden.

14:00 Uhr - Defektes Bauteil wird ausgebaut
14:30 Uhr
Bestellung der defekten Bauteile

Alle Bauteile, welche defekt sind und ersetzt werden müssen, habe ich aus der Ersatzteilliste herausgeschrieben und bestelle diese bei den Lieferanten. Danach beginne ich mit der Reinigung des Getriebes, um dieses Morgen wieder zusammenbauen zu können.

14:30 Uhr - Bestellung der defekten Bauteile
15:30 Uhr
Ausseneinsatz Heukran

Manchmal passiert es, dass uns ein dringender Anruf von einem Kunden erreicht, der aber mit seiner Maschine nicht einfach in die Werkstatt kommen kann. In diesem Fall rücke ich mit dem Servicebus aus. Der Servicebus ist eine fahrende Werkstatt, welche mit den wichtigsten Utensilien ausgestattet ist. Heute fahre ich zu einem Bauern auf den Hof. Der Grund dafür ist ein Hydrauliköl-Leck an seinem Heukran.

15:30 Uhr - Ausseneinsatz Heukran
16:30 Uhr
Lecksuche und Reparatur

An der Hydraulik-Schlauchrolle sind die Dichtringe defekt und ein Hydraulickschlauch an der Zange ist undicht. Die Dichtringe kann ich einfach ersetzen. Den Schlauch schneide ich auf das genaue Mass zu und presse einen Neuen. Ein Glück, habe ich einen gut ausgestatteten Servicebus dabei! Anschliessend kann der Bauer wieder mit seinem Kran weiterarbeiten.

16:30 Uhr - Lecksuche und Reparatur
17:30 Uhr
Rapport schreiben und aufräumen

Alle Arbeiten werden am Schluss des Tages genau dokumentiert. Um einen Kunden glücklich zu machen, arbeitet man manchmal auch gerne etwas länger.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2004 - 2013
Unter- & Oberstufe
Schule Menznau
2013 - 2017
Lehre als Landmaschinenmechaniker EFZ
Pius Buchmann AG, Ruswil
2017 - 2018
Anstellung als  Landmaschinenmechaniker EFZ
Pius Buchmann AG, Ruswil
2018
3. Platz, Schweizermeisterschaft
Landmaschinenmechaniker EFZ
2018 - 2019
Berufsmatura 2
BBZB Luzern, Luzern
2019
Sprachschule Englisch,
Worthing, England 
2019 - 2022
Bachelor of Science in Elektrotechnik/Mechatronik,
Hochschule Luzern, Horw
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Mich haben die grossen Landmaschinen schon früh interessiert und fasziniert. Ich wollte verstehen, wie diese aufgebaut sind und funktionieren.

Matthias Vogel
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Ein gutes Vorstellungsvermögen ist sicher von Vorteil. Zudem sollte das Interesse an Technik vorhanden sein und man muss gewollt sein, anzupacken. Natürlich darf es einem auch nicht stören, wenn die Hände etwas schmutzig werden.

Matthias Vogel
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Täglich das Innere einer anderen Maschine zu sehen, diese zu verstehen und sie dadurch reparieren zu können.

Matthias Vogel
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Sich in die verschiedenen Systeme der unterschiedlichsten Maschinen hinein zu versetzen und es dann auch so zu verstehen, dass man es reparieren kann.

Matthias Vogel
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Allen, die grosses Interesse an Landmaschinen und deren Funktionsweisen haben. 

Matthias Vogel
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Matthias Vogel:

Lieblings-Stärken