Fabian Hodel Image
Fabian Hodel

Landschaftsgärtner EFZ 

Fabian Hodel, 24

Ich mag es, mit dem Team kreative Arbeiten zu erledigen, um den Kunden ein zufriedenes Lachen ins Gesicht zu zaubern.
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Flexibel

„Flexible“ Menschen können sich schnell und problemlos an veränderte Umstände und Anforderungen in ihrer Umwelt anpassen. Sie sind wendig in ihren Überlegungen und beweglich in ihren Entscheidungen.

Kreativ

Das Wort Kreativität beschreibt die Eigenschaft eines Menschen, schöpferisch oder gestalterisch tätig zu sein. Kreativität ist nicht etwas, was allein den verschiedenen Bereichen der Kunst zuzuordnen ist. „Kreativ“ kann ein Mensch in den unterschiedlichsten Bereichen sein, z.B. beim Einrichten des eigenen Zimmers oder bei der Zusammenstellung seines Outfits.

Präzise

In der Alltagssprache verwendet man den Begriff Präzision wenn man ausdrücken möchte, dass etwas besonders genau ist oder besonders genau gemacht wird. Wird von einer mit Präzision durchgeführten Arbeit gesprochen, meint man eine exakte, mit sehr grosser Sorgfalt und Detailgenauigkeit durchgeführte Arbeit.

Will man sprachlich „präzise“ sein, so bedeutet dies, dass man etwas klar, auf den Punkt genau und eindeutig beschreiben muss.

Als technischer Fachbegriff beschreibt Präzision etwas, das auch bei ständiger Wiederholung, immer genau gleich, und mit sehr geringen Abweichungen abläuft. „Präzise“ Menschen zeichnen sich durch diese besondere Genauigkeit aus.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Wake Me Up
Avicii
Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
7:00 Uhr
Arbeitsbeginn

Arbeitsverteilung und Materialverlad im Werkhof. Anschliessend fahrt zur Baustelle oder zum Kundengarten.

9:00 Uhr
Znüni Pause

Immer um 9:00 Uhr wird eine 15 minütige Pause eingelegt in der wir uns  stärken und untereinander austauschen.
 

Mittag
12:00 Uhr
Mittagspause

Meist fahren wir von der Baustelle in den Werkhof und gehen von dort in die Mittagspause. Nach dem Mittagessen nutzen wir die Zeit und verladen anfälliges Material, welches wir am Nachmittag benötigen. 

13:15 Uhr
Arbeitsbeginn 

Wir führen die begonnenen Arbeiten am Nachmittag fort und beginnen allenfalls bereits mit neuen Baustellen. Während dieser Zeit sind normalerweise keine Pausen eingeplant.

17:00 Uhr
Aufräumen der Baustelle 

Je nach Distanz zum Werkhof beginnen wir um ca. 17:00 Uhr die Baustelle aufzuräumen und Material, welches nicht mehr gebraucht wird, auf den Lieferwagen zu verladen.

17:30 Uhr
Feierabend

Nachdem sämtliches Material gereinigt und ordentlich eingeräumt ist, bereiten wir uns für den morgigen Tag vor und gehen anschliessend in den verdienten Feierabend. 

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2004 - 2013
Unter- & Oberstufe
Oberkirch / Sursee
2012 - 2013
Schnupperlehre als Landschaftsgärtner EFZ 
Verschiedene Gartenbaubetriebe
2013 - 2016
Lehre als Landschaftsgärtner EFZ 
Brechbühl Gartenbau GmbH Oberkirch
2016 - 2020
Anstellung als Vorarbeiter
Brechbühl Gartenbau GmbH Oberkirch
2018
1. Platz, Schweizermeisterschaft
Landschaftsgärtner 
2019
1. Platz, Weltmeisterschaft
Landschaftsgärtner
2021 - 2023
Dipl. Techniker/-in HF Bauführung in Vertiefung Garten- und Landschaftsbau,
Gartenbauschule Oeschberg in Koppigen
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Als Landschaftsgärtner arbeitet man viel in einem Team und kann so grosse Aufgaben effizient erledigen. Weiter gefällt mir das Arbeiten mit verschiedenen Materialien an der frischen Luft sehr.

Fabian Hodel
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Für den Beruf Landschaftsgärtner, sollte man wetterfest, flexibel und interessiert sein. Weiter sollte man gestalterische Fähigkeiten mitbringen. 

Fabian Hodel
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Da der Arbeitsort oft wechselt, sieht man in zahlreiche Gärten. Daher ist für mich die Abwechslung und die Vielseitigkeit des Berufs am spannendsten.

Fabian Hodel
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Im Gartenbau muss man oft kräftig zupacken und Handarbeiten ausführen. Daher ist es für junge Menschen oft eine schwierige Umstellung von der Schule in den Beruf einzusteigen.

Fabian Hodel
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Für Personen, die sich oft in der Natur aufhalten und gerne mit den Händen etwas erschaffen, ist der Beruf Landschaftsgärtner EFZ genau das Richtige.

Fabian Hodel
Instagram

Folge mir auf meinem Instaprofil

@
Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.
Lieblings-Stärken