Chantale Ambühl Image
Chantale Ambühl

Coiffeuse EFZ

Chantale Ambühl, 25

Ich finde es schön, direkt nach meiner Arbeit ein Endergebnis zu sehen und dem Kunden damit eine Freude zu bereiten. 
Interview jetzt ansehen:
Coiffeuse Chantale Ambühl erzählt über ihren Beruf
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Kreativ

Das Wort Kreativität beschreibt die Eigenschaft eines Menschen, schöpferisch oder gestalterisch tätig zu sein. Kreativität ist nicht etwas, was allein den verschiedenen Bereichen der Kunst zuzuordnen ist. „Kreativ“ kann ein Mensch in den unterschiedlichsten Bereichen sein, z.B. beim Einrichten des eigenen Zimmers oder bei der Zusammenstellung seines Outfits.

Sozial

„Soziale“ Menschen engagieren sich für das Gemeinwohl. Sie dienen der Allgemeinheit. Sie fördern die menschlichen Beziehungen in der Gemeinschaft. Sie üben Nächstenliebe aus, setzen sich für die Schwächeren in der Gesellschaft ein, schützen, fördern und unterstützen sie. Allgemein bezeichnet man etwas als „sozial“, wenn es sich auf das Zusammenleben der Menschen in Staat und Gesellschaft bezieht.

Spontan

„Spontanes“ Handeln beschreibt ein Handeln, das nicht auf langer Planung beruht, sondern aus einem plötzlichen Impuls, aus der Situation heraus entsteht. Der „spontane“ Mensch folgt, reflexartig, einem plötzlichen inneren Antrieb, einer unmittelbar aufkommenden Idee, einem plötzlichen Entschluss.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Salt
Ava Max
Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
07:45 Uhr
Öffnen des Salons

Als Erstes wird alles für die bald eintreffenden Kunden organisiert und vorbereitet.  

07:45 Uhr - Öffnen des Salons
08:00 Uhr
Beratung

Die erste Kundin betritt den Salon, ich begleite sie an ihren Platz und beginne mit einer ausführlichen Beratung. Ich stelle gezielte Fragen um später den genauen Kundenwunsch erfüllen zu können. 

08:00 Uhr - Beratung
08:10 Uhr
Dienstleistung

Bei der Arbeit gehe ich gezielt auf den jeweiligen Kundentyp ein. Ich passe die einzelnen Komponenten so an, das sie optimal zum Kunden passen.  

08:10 Uhr - Dienstleistung
08:57 Uhr
Termin planen

Die Kundin möchte bereits wieder einen neuen Termin im gewohnten 5 Wochen Rhythmus vereinbaren. Diesen trage ich anhand freier Zeitkapazität in die Jahres- Agenda ein.  Termine werden auch telefonisch oder online gebucht.

08:57 Uhr - Termin planen
09:00 Uhr
Kunden Bedienen

Ich bediene Damen, Herren und Kinder und begrüsse jeweils am Morgen, je nach gebuchten Dienstleistungen, 3- 4 verschiedene Kunden auf dem Bedienstuhl. 

09:00 Uhr - Kunden Bedienen
Mittag
12:00 Uhr
Mittagspause

Nach der Mittagspause starte ich wieder erholt in den bevorstehenden Nachmittag.

12:00 Uhr - Mittagspause
13:30 Uhr
Spezielles Styling

Als Coiffeuse style ich meine Kunden auch für besondere Anlässe, wie Hochzeit oder Lehrabschluss.

13:30 Uhr - Spezielles Styling
14:30 Uhr
Produkte Verkauf

Damit die Kundin ihre neue Haarfarbe richtig pflegen und der Kunde seine Haare in Form bringen kann, berate ich beide auch für die richtige Produktwahl für Zuhause. 

14:30 Uhr - Produkte Verkauf
14:40 Uhr
Typveränderung

Über neue Stylings und spannende Typveränderungen freue ich mich jeweils besonders.

14:40 Uhr - Typveränderung
16:30 Uhr
Kunden Bedienen

Am Nachmittag sind jeweils ca. 3 - 5 Kunden eingeplant.  

16:30 Uhr - Kunden Bedienen
18:00 Uhr
Aufräumen

Sauberkeit und Hygiene sind im Salon sehr wichtig! Das ganze Team hilft mit bei Reinigungsarbeiten, vor allem am Abend wird der Salon für den nächsten Arbeitstag sauber gemacht und vorbereitet.

18:30 Uhr
Der letzte Kunde 

Der letzte Kunde verlässt frisch gestylt den Salon. 

18:30 Uhr - Der letzte Kunde
Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2000 - 2010
Unter- & Oberstufe
- Kindergarten & Schulzeit Hergiswil LU
2008 - 2009
Schnupperlehre als Coiffeuse EFZ
Diverse Unternehmen
2010 - 2013
Lehre als Coiffeuse EFZ
Coiffure Huber, Ettiswil LU
2013 - 2015
Anstellung als Coiffeuse EFZ
Coiffure Trend, Malters LU
2016
Anstellung als Coiffeuse EFZ- Ausbildung Lernende- StV 
Hair Point, Willisau LU 
2014 - 2014
Visagistin ,
Dickerhof, Emmenbrücke
2014 - 2015
Diplom Handelschule,
WBZ, Willisau LU
2017 - 2018
Berufsbildnerkurs + Didaktikmodul (Ausbildnerin),
BBZ Olten
2018 - 2019
Berufsprüfung (eidg. Fachausweis),
BBZ Olten
2019
Höhere Fachprüfung HFP ( eidg. Dilpom),
Gibz Zug
2020
Prüfungsexpertin (Ausbildung),
Luzern
2018
1. Platz, Schweizermeisterschaft
Coiffeuse EFZ
2019
1. Platz, Weltmeisterschaft
Coiffeuse 
Kategorie - Avant Garde Style 
OMC Hairworld, Paris
2019
1. Platz, Weltmeisterschaft
Coiffeuse
Kategorie - Progressiv Cut
OMC Hairworld, Paris
2019
1. Platz, Weltmeisterschaft
Coiffeuse
Kategorie - Progressiv Team
OMC Hairworld, Paris
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Lange wusste ich nicht, welchen Beruf ich wählen soll. Ich absolvierte zahlreiche Schnupperlehren, doch kein Beruf überzeugte mich vollständig. Durch eine Berufsberatung und einer Interessen- Analyse wurde ich auf den Beruf Coiffeuse / Coiffeur EFZ aufmerksam. 

Zu simpel, dachte ich anfangs, doch nach einigen Schnupperlehren, merkte ich, dass es alles andere als das und dass es genau das war, was ich zukünftig machen wollte. Denn als Coiffeuse / Coiffeur kann man sich kreativ und gestalterisch tagtäglich ganz unterschiedlich ausleben, jeder Tag ist anders als der andere. Durch Trends verändert sich alles immer wieder neu und man kann sich in verschiedene Bereiche weiterbilden. Man arbeitet eng im Team zusammen, aber trotzdem eigenständig und selbständig. Zugleich ist man für seine Kunden eine wichtige Vertrauens- und Bezugsperson, denn man trägt wesentlich zu deren Wohlbefinden bei und hebt die individuelle Schönheit aus jedem einzelnen hervor. 

 

Chantale Ambühl
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

- Kreativität und ideenreich

- ein Gefühl für Schönes 

- Modetrends und Beautythemen interessiert

- kontaktfreudig und kommunikativ  

- Feingefühl und Einfühlungsvermögen 

- Freude am Arbeiten mit den Händen

- Offenheit und positive Lebenseinstellung 

 

Chantale Ambühl
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

- Farb- und Schnitttechniken. 

- Farb- Theorie

Chantale Ambühl
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Haarfarbe und Dauerwelle! 

Weil das richtige Endresultat viel Wissen und Fingerspitzengefühl benötigt. Die Kundenwünsche müssen in der Beratung richtig ermittelt werden und der Typ der Kundin berücksichtigt werden.  Für die Ausführung muss die richtige Arbeitstechnik ausgesucht werden, nur so bleiben die Haare möglichst gesund und der Kundenwunsch kann identisch erfüllt werden.

Chantale Ambühl
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Menschen die gerne eine vielseitige Ausbildung absolvieren möchten und das Arbeiten an der direkten Front im Geschäft mögen. 

 

Mehr Informationen unter: 

https://coiffuresuisse.ch/bildungseminare/grundbildung/

 

https://www.coiffuresuisse.ch/lernende/

 

Chantale Ambühl
Instagram

Folge mir auf meinem Instaprofil

@chantale.ambuehl.hairstyle
Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Chantale Ambühl:

Lieblings-Stärken