Ambera Mustafi Image
Ambera Mustafi

Medizinproduktetechnologin EFZ

Ambera Mustafi, 17

Ohne die ZSVA könnten keine Operationen stattfinden.
Interview jetzt ansehen:
Medizinproduktetechnologin Ambera Mustafi erzählt über ihren Beruf
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Zielstrebig

Manchmal ist es gar nicht so leicht an einem Ziel  festzuhalten, dass man einmal für sich formuliert hat. Die Arbeit auf dem Weg zum Ziel ist vielleicht anstrengend oder langweilig und eventuell ergeben sich neue, vielversprechende Alternativen. „Zielstrebige“ Menschen trotzen diesen Schwierigkeiten. Sie verfolgen konsequent ihr Ziel. Sie verlieren ihr Ziel nicht aus den Augen und arbeiten entschlossen darauf hin. Sie suchen unbeirrt den geraden Weg zum Ziel. Sie bleiben beharrlich und entschieden dran, bis sie ihr Ziel erreicht haben.

Flexibel

„Flexible“ Menschen können sich schnell und problemlos an veränderte Umstände und Anforderungen in ihrer Umwelt anpassen. Sie sind wendig in ihren Überlegungen und beweglich in ihren Entscheidungen.

Mitfühlend

„Mitfühlende“ Menschen können sich in die Gefühlslagen eines Menschen, dem es gerade nicht so gut geht, hineinversetzen. Sie nehmen Anteil daran, wie der Andere sich gerade fühlt. Sie zeigen ihm, dass es ihnen nicht egal ist, wie es ihm geht. Sie vermitteln dem Anderen, dass sie in diesem Moment für ihn da sind und ihn in seiner Situation verstehen. Mitgefühl ist mehr so etwas wie eine Haltung und hat nicht zwangsläufig eine unmittelbare Handlung – wie z.B. praktische Hilfe – zur Folge.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Blinding Lights
The Weeknd
Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
07:15 Uhr
Beginn des Dienstes

- Arbeitsplatz putzen- Siebe mit den chirurgischen Instrumenten nach Packlisten packen - Lagerbestellung erledigen für die jeweiligen Stationen  

07:15 Uhr - Beginn des Dienstes
09:00 Uhr
z'Nüni Pause

Eine kleine Kaffee - Pause :)

09:00 Uhr - z'Nüni Pause
09:15 Uhr
Und weiter geht's

Dort weiterfahren, wo man stecken geblieben ist...

09:15 Uhr - Und weiter geht's
11:30 Uhr
Mittagspause

Energie tanken für den Nachmittag :D 

11:30 Uhr - Mittagspause
Mittag
12:15 Uhr
Nun haben wir die Hälfte geschafft!

Nach der Mittagspause weiter Instrumente und Medizinprodukte nach Sauberkeit und Funktionsfähigkeit prüfen und nach Packlisten und Herstellerangaben packen. 

12:15 Uhr - Nun haben wir die Hälfte geschafft!
14:30 Uhr
z'Vieri Pause

Bald haben wir es geschafft! :) 

14:30 Uhr - z'Vieri Pause
14:45 Uhr
Letze Runde!

Die Arbeit sorgfältig und konzentriert weiterführen. 

14:45 Uhr - Letze Runde!
16:24 Uhr
Feierabend :D

Geschafft, nun haben wir Feierabend und können den Abend geniessen.  

16:24 Uhr - Feierabend :D
Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2010 - 2019
Unter- & Oberstufe
Leukerbad VS - Münchenbuchsee BE
2019
Lehre als Medizinproduktetechnologin EFZ
ZSVA Inselspital / Zürich Careum
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, da ich schon immer ein grosses Interesse an Medizin hatte. Nach der Lehre will ich eine Ausbildung zur Fachfrau Operationstechnik HF machen. 

Ambera Mustafi
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Für diesen Beruf sollte man flexibel sein, teamfähig, keine Farbsehschwäche haben, technisch versiert und interessiert sein und ein grosses Verantwortungsbewusstsein, Hygienebewusstsein und Belastbarkeit haben. Was auch wichtig ist, dass man präzise und sorgfältig arbeitet mit Freude an technischen Vorrichtungen. 

Ambera Mustafi
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Dass man jeden Tag eine grosse Vielfalt an Medizinprodukten und chirurgischen Instrumenten sieht.

Ambera Mustafi
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Das Schwierigste bzw. das Herausforderndste an diesem Beruf ist, dass man sehr flexibel, konzentriert und organisatorisch arbeiten muss, auch in Stresssituationen. 

Ambera Mustafi
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Ich würde jedem diesen Beruf empfehlen, der an Medizin interessiert ist, hygienebewusst ist, auch im Alltag sorgfältig arbeitet und natürlich teamfähig ist.

Ambera Mustafi
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Ambera Mustafi:

Lieblings-Stärken