Adrian Krähenbühl Image
Adrian Krähenbühl

Landmaschinenmechaniker EFZ

Adrian Krähenbühl, 25

Stillstand bedeutet Rückschritt
Interview jetzt ansehen:
Landmaschinenmechaniker Adrian Krähenbühl erzählt über seinen Beruf
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Verlässlich

Im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet man das Wort „verlässlich“ überall dort, wo man beschreiben will, dass etwas grundsätzlich immer funktioniert - auch und besonders dann, wenn es wirklich drauf ankommt. Bei einer verlässlichen Person nimmt man an, dass sie zu einem hält, dass sie da ist, wenn man sie braucht, dass sie sich berechenbar an die Regeln hält, und auch noch einen gewissen Sinn für Ordnung hat.

Zielstrebig

Manchmal ist es gar nicht so leicht an einem Ziel  festzuhalten, dass man einmal für sich formuliert hat. Die Arbeit auf dem Weg zum Ziel ist vielleicht anstrengend oder langweilig und eventuell ergeben sich neue, vielversprechende Alternativen. „Zielstrebige“ Menschen trotzen diesen Schwierigkeiten. Sie verfolgen konsequent ihr Ziel. Sie verlieren ihr Ziel nicht aus den Augen und arbeiten entschlossen darauf hin. Sie suchen unbeirrt den geraden Weg zum Ziel. Sie bleiben beharrlich und entschieden dran, bis sie ihr Ziel erreicht haben.

Ausdauernd

Als „ausdauernd“ bezeichnet man eine Person, die nicht locker lässt, die an einer Sache dran bleibt, auch wenn es lange dauert oder anstrengend und schwierig wird.

Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
07:30 Uhr
Arbeitsbeginn

Es kann alles mögliche passieren, jeder Tag ist unterschiedlich. An einem Tag ist man in der Werkstatt und macht normale Wartungs- oder Servicearbeiten an Landmaschinen und Traktoren, am nächsten Tag ist man im Aussendienst und muss ein grosses Forstfahrzeug im Wald so schnell wie möglich zum laufen bringen und dazu noch einem Kunden via Telefon Auskunft zu einem Problem bei seinem Fahrzeug geben.

Mittag
17:30 Uhr
Arbeitsende (normalerweise)

Für zufriedene Kunden arbeitet man manchmal auch etwas länger.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2002 - 2011
Unter- & Oberstufe
Niederösch / Ersigen / Kirchberg
2011 - 2015
Lehre als Landmaschinenmechaniker EFZ
Studer AG Lyssach und Kerzers
2015 - 2017
Anstellung als Landmaschinenmechaniker
Studer AG Lyssach und Kerzers
2016
1. Platz, Schweizermeisterschaft
Land/Baumaschinenmechaniker
2017
1. Platz, Weltmeisterschaft
Heavy Vehicle Maintenance
2017 - heu
Anstellung als Landmaschinenmechaniker Teilzeit
Wälchli Lohnunternehmung Niederösch und LMG AG Grasswil
2018 - 2020
Diagnosetechniker Landmaschinen,
bfsl Langenthal und AM Suisse Aarberg
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Weil ich gerne mit Landmaschinen arbeite und er sehr abwechslungsreich ist.

Adrian Krähenbühl
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Ein gewisses Verständnis für technische Einrichtungen und Abläufe sollte vorhanden sein.

Adrian Krähenbühl
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Man erlebt jeden Tag Neues und steht immer wieder vor anderen Herausforderungen.

Adrian Krähenbühl
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Der Beruf ist so vielseitig, dass man unmöglich alles zu jeder Maschine wissen kann.

Adrian Krähenbühl
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Ich würde den Beruf jedem empfehlen, der Freude an Landtechnik hat und dem egal ist, wenns mal schmutzig wird.

Adrian Krähenbühl
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Adrian Krähenbühl:

Lieblings-Stärken