Adrian Eggenberger Image
Adrian Eggenberger

Maurer EFZ

Adrian Eggenberger, 23

Unsere tägliche Arbeit sieht man auch in 50 Jahren noch!
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Ausdauernd

Als „ausdauernd“ bezeichnet man eine Person, die nicht locker lässt, die an einer Sache dran bleibt, auch wenn es lange dauert oder anstrengend und schwierig wird.

Effektiv

„Effektiv“ zu arbeiten bedeutet so vorzugehen, dass das Ergebnis genauso ausfällt, wie man es sich vorgenommen hat. Jede Abweichung vom geplanten Ziel bedeutet, dass die Arbeit weniger effektiv ausgeführt wurde. „Effektive“ Menschen besitzen die Fähigkeit, Aufgaben wie vorgenommen zu erledigen. Sie sind Spezialisten im punktgenauen Erreichen von Zielen.

Zielstrebig

Manchmal ist es gar nicht so leicht an einem Ziel  festzuhalten, dass man einmal für sich formuliert hat. Die Arbeit auf dem Weg zum Ziel ist vielleicht anstrengend oder langweilig und eventuell ergeben sich neue, vielversprechende Alternativen. „Zielstrebige“ Menschen trotzen diesen Schwierigkeiten. Sie verfolgen konsequent ihr Ziel. Sie verlieren ihr Ziel nicht aus den Augen und arbeiten entschlossen darauf hin. Sie suchen unbeirrt den geraden Weg zum Ziel. Sie bleiben beharrlich und entschieden dran, bis sie ihr Ziel erreicht haben.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

X Gon' Give It To Ya
DMX
Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
06:30 Uhr
Treffpunkt Werkhof

Kurze Besprechung mit dem Bauführer im Werkhof, evtl. Material aufladen, Fahrt auf die Baustelle

06:30 Uhr - Treffpunkt Werkhof
07:00 Uhr
Beginn auf der Baustelle

Arbeitsverteilung auf der Baustelle durch den Polier/ Vorarbeiter. 
Beginn der Arbeit (Hier erstellen der Deckenschalung)

07:00 Uhr - Beginn auf der Baustelle
09:00 Uhr
Znünipause

30min Pause (heilige Zeit auf dem Bau 🤷🏻‍♂️)

09:30 Uhr
Weiterarbeiten

Der nächste Auftrag vom Polier wartet schon. Erstellen von Zwischenwänden aus Backsteinen.

09:30 Uhr - Weiterarbeiten
Mittag
12:00 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr
Weiterarbeiten

Die letzten Wände im Untergeschoss werden betoniert.

13:00 Uhr - Weiterarbeiten
14:30 Uhr
Weiterarbeiten

Mit der Betonpumpe wird eine grosse Deckenetappe betoniert.

14:30 Uhr - Weiterarbeiten
17:30 Uhr
Feierabend
Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2004 - 2013
Unter- & Oberstufe
Grabs, St. Gallen
2013 - 2016
Lehre als Maurer EFZ
Lgbau AG,Werdenberg 
2016 - 2018
Anstellung als Maurer
Lgbau AG, Werdenberg
2018 - 2018
Vorarbeiter,
Baukaderschule, St. Gallen
2018
2. Platz, Schweizermeisterschaft
Maurer
2018 - 2020
Anstellung als Vorarbeiter
Lgbau AG, Werdenberg
2020 - 2021
Polier,
Baukaderschule, St. Gallen
202?
Teilnahme Europameisterschaft
Maurer
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Weil ich nach der langen Zeit in der Schule, endlich einmal richtig Arbeiten wollte. Das handwerkliche Geschick und das Arbeiten im Freien haben mich gepackt.

Adrian Eggenberger
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Man sollte gerne im Freien sein, egal bei welchem Wetter. Eine gewisse körperliche Robustheit ist sicherlich auch von Vorteil.

Räumliches Vorstellungsvermögen und logisches Denken sind ebenfalls gefragt. Aber das Wichtigste ist, der Wille Neues zu lernen und das Interesse am Beruf.

Adrian Eggenberger
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Die Vielseitigkeit der Arbeit und der Stolz am Abend über das Geschaffene.

Adrian Eggenberger
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Am Anfang war es die körperliche Anstrengung, doch daran gewöhnt man sich nach den ersten Monaten.

Adrian Eggenberger
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Für alle die gerne im Freien arbeiten, eine abwechslungsreiche Ausbildung anstreben und auch Jahrzehnte später ihr Geleistetes noch sehen wollen.

Adrian Eggenberger
Instagram

Folge mir auf meinem Instaprofil

@adrian_egge
Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Adrian Eggenberger:

Lieblings-Stärken