Aaron Leu Image
Aaron Leu

Baumaschinenmechaniker EFZ

Aaron Leu, 23

Als kleiner Junge träumte ich davon, grosse Maschinen zu bedienen. Heute kann ich sie nicht nur bedienen, ich weiss sie auch zu reparieren.
Interview jetzt ansehen:
Baumaschinenmechaniker Aaron Leu erzählt über seinen Beruf
Lieblings-Stärken

Diese Lieblings-Stärken helfen mir in meinem Beruf

Aufgeschlossen

„Aufgeschlossene“ Menschen sind wach und aufnahmebereit für Informationen aus ihrer Umwelt. Sie sind interessiert an dem, was um sie herum passiert, und offen für Neues. Sie sind zugänglich für Vorschläge und Anregungen.

Ausdauernd

Als „ausdauernd“ bezeichnet man eine Person, die nicht locker lässt, die an einer Sache dran bleibt, auch wenn es lange dauert oder anstrengend und schwierig wird.

Präzise

In der Alltagssprache verwendet man den Begriff Präzision wenn man ausdrücken möchte, dass etwas besonders genau ist oder besonders genau gemacht wird. Wird von einer mit Präzision durchgeführten Arbeit gesprochen, meint man eine exakte, mit sehr grosser Sorgfalt und Detailgenauigkeit durchgeführte Arbeit.

Will man sprachlich „präzise“ sein, so bedeutet dies, dass man etwas klar, auf den Punkt genau und eindeutig beschreiben muss.

Als technischer Fachbegriff beschreibt Präzision etwas, das auch bei ständiger Wiederholung, immer genau gleich, und mit sehr geringen Abweichungen abläuft. „Präzise“ Menschen zeichnen sich durch diese besondere Genauigkeit aus.

Album Cover

Mein Motivationssong bei der Arbeit

Have A Nice Day
Bon Jovi
Berufsalltag

Ein typischer Arbeitstag

Morgen
7:00 Uhr
Arbeitstagvorbereitung

Kurze Besprechung mit meinem Chef, Team oder Disponenten.Ich lade alles Material, wie Oel, Ersatzteile und Spezialwerkzeug in meinen Servicebus. 

7:30 Uhr
Abfahrt zum Kunden

Oft ist es günstiger den Mechaniker zur Maschine zu bringen, als die Maschine in die Werkstatt.

8:00 Uhr
Ankunft bei der Maschine 

Die Maschine steht bereit für die Reparatur. Heute müssen zum Beispiel der Endantrieb der Hinterachse eines Pneuladers ausgetauscht werden. Dies ist mein Arbeitsplatz für heute. Die Arbeit variiert von Tag zu Tag. Oft machen wir auch Wartungsarbeiten. 

8:00 Uhr - Ankunft bei der Maschine
Mittag
12:00 Uhr
Mittagspause

Ich bin planmässig vorangekommen. Zeit für eine Stärkung im nächstgelegenen Restaurant. Dank Spesen bei externen Arbeiten ist die Verpflegung bezahlt.

13:00 Uhr
Nachmittag

Ein kurzer Blick in die Reparaturunterlagen kann nicht schaden. Habe ich alles richtig gemacht? Heutzutage natürlich alles in meinem Laptop. Danach geht die Arbeit vom Morgen weiter.

14:15 Uhr
Notfall!

Mein Chef ruft mich an: "Ein anderer Kunde in der Nähe hat einen Fehlercode auf seiner Maschine und kann sie nur noch ganz langsam bewegen." Ich verlasse kurz mein Projekt, um bei der defekten Maschine eine Diagnose zu stellen.

14:45 Uhr
Retter in der Not

Das Problem war einfach zu lösen. Der Dumper funktioniert wieder einwandfrei. Der Kunde ist zufrieden, dass die Panne schnell und unkompliziert behoben wurde.

14:45 Uhr - Retter in der Not
15:00 Uhr
Weiterarbeit

Den Rest des Tages verbringe ich mit der Fertigstellung der Arbeit, die ich am Morgen begonnen habe.

15:00 Uhr - Weiterarbeit
16:30 Uhr
Bürozeit

Ich fülle an meinem Laptop meine Rapporte aus, worin ich beschreibe, was ich genau gemacht habe und wie viel Zeit ich dafür benötigt habe. Zudem bestelle ich noch Material und Ersatzteile für den weiteren Verlauf der Woche.

Feier­abend
Berufsweg

Mein Berufsweg

2004 - 2013
Unter- & Oberstufe
Oberrüti & Sins
2013 - 2017
Lehre als Baumaschinenmechaniker EFZ
Wacker Neuson AG Perlen LU
2013 - 2017
Berufsmatura 1
Luzern
2018 - 2019
Anstellung als Baumaschinenservicetechniker
Wacker Neuson Lausanne
2018 - 2019
Französisch Kurse,
Lausanne
2018
Teilnahme Schweizermeisterschaft
Bau-, Land-, Motorgerätemechaniker
2019
Anstellung als Baumaschinenservicetechniker
Robert Aebi Chavornay VD
Zukunftsvision/Ziel
Maschinenbaustudium
Fachhochschule Horw LU
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten, die dich interessieren könnten

1. Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Die Vielseitigkeit der Ausbildung und Möglichkeiten danach haben mich von Anfang an überzeugt.

Aaron Leu
2. Welche Eigenschaft muss man für diesen Beruf unbedingt mitbringen?

Faszination an der Technik, Freude am Arbeiten mit den Händen

Aaron Leu
3. Was ist das Spannendste an deinem Beruf?

Der Fortschritt der Technik ist für mich sicher immer wieder etwas, das mich fasziniert. Es gibt jeden Tag neue Herausforderungen. Dazu kommt, ich repariere nicht nur z.B. Autos, sondern ich arbeite an Bagger, Pneuladern usw. Dies ermöglicht mir eine riesen Abwechslung.

Aaron Leu
4. Was ist das Schwierigste an deinem Beruf?

Ich denke das Schwierigste ist, nicht die Fassung zu verlieren, wenn mal etwas nicht so einfach geht, wie erhofft oder erwartet. Aber jede gemeisterte Herausforderung erweitert mein Selbstvertrauen, meine Erfahrung und macht mich zufrieden. 

Aaron Leu
5. Wem würdest du diesen Beruf empfehlen?

Der Job ist sicher für jede Person etwas, die gerne grosse Maschinen hat und sich für die Technik interessiert von Motoren über Hydraulik bis hin zu Elektrik. Jedoch sollte man auch mit Herausforderungen aller Art klarkommen.

Aaron Leu
Instagram

Folge mir auf meinem Instaprofil

@leuaaron97
Du kannst mir auch direkt über Instagram schreiben, wenn du Fragen hast.
Links

Weiterführende Informationen zum Beruf von Aaron Leu:

Lieblings-Stärken